Prof. Dr. med Ernst Magnus Noah
Prof. Dr. med Ernst Magnus Noah - Ärztliche Leitung

Renée Zellwegers neues Gesicht und Kommentare hierzu gingen medial um die ganze Welt. Sie selbst begründet das neue, stark veränderte Aussehen ihres Gesichtes mit ihrem Glücklichsein im Privaten – von OP keine Rede. Dass Operationen stattgefunden haben, ist jedoch nicht unwahrscheinlich. Renée Zellweger hat nicht die Unwahrheit gesagt, sie hat lediglich von ihrem Recht Gebrauch gemacht, nicht alles zu sagen und mit der Öffentlichkeit zu teilen. Dass sie nun glücklich ist, mag man ihr zweifelsohne glauben, denn einer neueren Studie zufolge machen Schönheitsoperationen tatsächlich glücklich.

Eine psychologische Studie der Ruhr-Universität Bochum (RUB) aus dem vergangenen Jahr hat erst kürzlich den langfristigen positiven Effekt einer Schönheitsoperation bestätigt. Die Psychologen aus Bochum und Basel kamen nach ihrer Untersuchung zu dem Ergebnis, dass Personen, die sich einem schönheitschirurgischen Eingriff unterzogen hatten, nach der Operation mehr Lebensfreude, Zufriedenheit und Selbstwert zeigten. Da das physische Erscheinungsbild chirurgisch verändert wurde und nun dem subjektiven Bild von Schönheit eher entsprach, zeigten sich die Betroffenen erleichtert. Zudem fühlten sie sich der Studie zufolge gesünder und waren weniger ängstlich.

Die Forscher gingen bei der Studie wie folgt vor: 544 erstmals operierte Patienten wurden mit zwei weiteren Gruppen verglichen. Dabei handelte es sich um 264 Personen, die sich früher eine Schönheitsoperation gewünscht hatten, aber sich aus persönlichen Gründen dagegen entschieden hatten und rund 1000 Menschen aus der Allgemeinbevölkerung, die sich nicht für Schönheits-OPs interessierten. Zwischen den drei untersuchten Gruppen gab es keine nennenswerten Unterschiede bezüglich Psychologie oder Gesundheit.

Prof. Noah kann diesen positiven Effekt nach einer Schönheitsoperation bestätigen, denn er hat in seiner langjährigen Praxis die gleiche Beobachtung gemacht. „Mir als Ästhetisch-Plastischen Chirurgen geht es darum, zum Wohlbefinden meiner Patienten beizutragen. Und Wohlbefinden hängt entscheidend mit dem äußeren Erscheinungsbild zusammen. Sehr häufig erlebe ich, dass meine Patienten nach einer Schönheitsoperation dank ihres neues Aussehens viel selbstbewusster und insgesamt glücklicher sind.“

Renée Zellweger hat offenbar das gleiche erlebt…

Weitere Themen