Lipofilling - Injektionen gegen Falten

In den letzten Jahren hat sich die Bandbreite an Anti-Aging-Methoden in der Ästhetischen Chirurgie stark vergrößert. So gibt es mittlerweile eine Vielzahl an Möglichkeiten, um Falten wirksam zu mindern und dem Gesicht verlorenes Volumen wiederzugeben – auch ohne aufwändigen Eingriff. Dies ermöglicht es uns in der Noahklinik Kassel auf die individuelle Bedürfnisse unserer Patienten einzugehen. Eine minimalinvasive Methode der Faltenreduktion, die noch dazu mit körpereigenem Gewebe durchgeführt wird, ist die Injektion von Eigenfett – auch Lipofilling genannt.

Für welche Bereiche eignet sich eine Eigenfetttransplantation?

Mit zunehmendem Alter nimmt das Unterhautfettgewebe ab. Infolgedessen verliert die Haut an Feuchtigkeit und Elastizität – Falten entstehen und lassen das Gesicht müde oder traurig wirken. Dieser Verlust von Volumen kann mit körpereigenem Fettgewebe wieder aufgefüllt werden. Ein Lipofilling eignet sich hier besonders für folgende Areale

  • Nasolabialfalten
  • Marionettenfalten
  • Substanzverlust im Bereich der Wangen, Schläfen
  • Stirnfalten
  • Lippen
  • tiefe Falten
  • Hände

Daneben findet ein Lipofilling Anwendung im Bereich der Brust. So kann eine als zu klein empfundene weibliche Brust im Zuge einer Brustvergrößerung mittels Fettgewebe an die Vorstellung der Patienten angepasst werden.

Ablauf eines Lipofillings an der Noahklinik

Das A und O eines Lipofillings ist eine persönliche Beratung in unserer Noahklinik in Kassel. Denn aufgrund der Bandbreite an ästhetischen Eingriffen, ist es wichtig, Behandlungen individuell zusammenzustellen. Zu Beginn der Behandlung entnimmt der Plastische Chirurg dem Patienten lebende Fettzellen. Hier kommt meist die schonende Tumeszenztechnik zum Einsatz. Infrage kommen hierfür Bereiche des Körpers, an welchen typischerweise etwas mehr Fettgewebe vorhanden ist, als notwendig, etwa am Bauch oder im Bereich der Hüften und Oberschenkel. Vor der Behandlung wird das Eigenfett gereinigt und kann dann mittels stumpfen Kanülen an der gewünschten Stelle unter die Haut injiziert werden. Auf diese Weise können wir bestimmte Areale unterfüttern und so das Aussehen des Gesichts positiv beeinflussen. Ein wichtiger Faktor bei einer Behandlung mit Eigenfett ist die so genannte Anwachsrate. Denn Fettzellen, die keinen Anschluss an die Versorgung finden, werden vom Körper abtransportiert. Generell rechnen wir mit einer Anwachsrate von 60 bis 80 Prozent – bei Rauchern deutlich weniger. Entsprechend kann ein erneutes Lipofilling sinnvoll sein, um ein schönes Ergebnis zu erzielen.

Wann sind die Ergebnisse einer Fetttransplantation sichtbar?

Direkt nach der Injektion des Eigenfetts können leichte Schwellungen im Gesicht auftreten. Diese klingen in der folgenden Woche jedoch ab. Ab diesem Zeitpunkt lassen sich erste Ergebnisse der Eigenfett-Behandlung erahnen. Das endgültige Ergebnis zeigt sich jedoch erst nach einigen Monaten. Dann können wir abschätzen, wie viele Fettzellen tatsächlich an neuer Stelle angewachsen sind und gegebenenfalls eine erneute Behandlung planen, um das gewünschte Ergebnis zu erhalten.

Wie lange hält ein Lipofilling?

Das Unterspritzen der Haut mit Eigenfett hält im besten Fall ein Leben lang. Es gilt jedoch zu bedenken, dass die an neuer Stelle angewachsenen Fettzellen den gleichen Schwankungen unterliegen, wie jedes andere Fettgewebe auch. Wer also nach der Behandlung stark abnimmt, verliert auch im behandelten Areal – speziell im Gesicht – an Volumen. Die Haut ist nach einer Behandlung mit Eigenfett frisch und erhält ihre Spannkraft zurück. Besonders im Gesicht macht sich dieser Eingriff positiv bemerkbar. Allerdings geht der natürliche Alterungsprozess weiter, die Wangen können also wieder an Volumen verlieren und die Haut erschlafft erneut. Ein wiederholtes Lipofilling zur Faltenreduktion ist jedoch problemlos möglich.

Risiken einer Behandlung mit Eigenfett

Da es sich beim Lipofilling um einen Eingriff handelt, der eigenes Fettgewebe verpflanzt, ist das Risiko für Allergien gering. Direkt nach der Behandlung kann es dort zu Blutergüssen und Schwellungen kommen, wo das Fett entnommen wurde. Kühlung und Ruhe sowie leichte Schmerzmittel helfen hier. Im Gesicht treten hingegen in der Regel keine Schmerzen auf, lediglich die Haut kann zu Beginn etwas spannen. Nach einer Unterspritzung der Haut bzw. einer Brustvergrößerung bleiben durch die feinen Nadeln in der Regel keine Narben. In der Spenderregion müssen im Zuge der Fettabsaugung jedoch kleine Schnitte gemacht werden. Diese heilen unserer Erfahrung nach jedoch nach wenigen Wochen ab und mögliche Narben verblassen im Laufe der Zeit zunehmend.

Alternativen zur Faltenbehandlung mit Eigenfett

Eine Reduktion von Falten mit körpereigenen Substanzen ist auch mit Eigenblut möglich. Dadurch werden nicht nur kleine Fältchen gemindert, sondern auch die Hautstruktur wird verbessert, da der Körper in den tieferen Hautschichten Kollagen und Elastin aufbaut. Ebenfalls straffe Haut erhält man durch Microneedling. Hier werden feine Nadeln über die Haut gerollt und verursachen so winzige Verletzungen. Im Zuge der Heilung entsteht auch hier Kollagen. Weitere Möglichkeiten der Faltenbehandlung sind Injektionen mit Hyaluronsäure oder Botox®, die in die Haut eingebracht werden, dort Falten reduzieren und so für eine glatte Haut sorgen.

Wie viel kostet ein Lipofilling?

Eine Faltenbehandlung mit Eigenfett ist in der Regel etwas teurer, als Injektionen mit Botox® oder Hyaluronsäure. Denn bei dieser Methode sind zwei Behandlungsschritte von Nöten. Zum einen die korrekte Entnahme und Aufbereitung von Fett und zum anderen die Injektion. Aus diesem Grund muss bei einer Eigenfettunterspritzung je nach Areal mit mindestens 1000 Euro (zzgl. MwSt.) pro Sitzung gerechnet werden. Natürlich beraten wir Sie gerne im Zuge eines persönlichen Termins zu den Möglichkeiten, die diese Methode bietet. Auch für eine erneute Faltenbehandlung oder Brustvergrößerung mit Eigenfett sind wir ihr Ansprechpartner.

Filler mit Eigenfett in der Noahklinik

Eigenfett Injektion / Lipofilling zur Faltenreduktion

Minimalinvasiver Eingriff

Behandlung: ambulant
Dauer: ca. 1 Stunde