Faltenbehandlung mit Botox®

Behandlung mit Botox® / Botulinumtoxin in Kassel

Mit zunehmendem Alter nimmt die Spannkraft und Elastizität der Haut ab. Durch die Mimik entstehen dann nach und nach erste Falten. Dabei gibt es durchaus erwünschte mimische Falten – etwa Lachfalten, aber auch solche, die für einen traurigen und müden Gesichtsausdruck sorgen. Oftmals stimmt dann das äußere Erscheinungsbild eines Menschen nicht mehr mit dessen Charakter und Stimmung überein. Die meisten Fältchen und auch tiefe Falten können in der Noahklinik Kassel im Zuge einer Faltenbehandlung mit Botox® deutlich reduziert werden. Hierzu zählen

  • Zornesfalten
  • Falten im Bereich der Augen
  • Stirnfalten
  • Nasolabialfalten
  • Kinnfalten
  • Falten im Bereich der Lippen
  • Marionettenfalten

Wirkung von Botox®: Gezielte Entspannung der Muskeln

Der Wirkstoff Botulinumtoxin, auch Botox® genannt, ist ein natürlich vorkommendes Bakteriengift, das in der Therapie bestimmter Muskelkrämpfe eingesetzt wird. Falten entstehen durch die Bewegung der Muskeln – im Gesicht vor allem um die Augen und in der Stirnregion, wo die Haut immer wieder gedehnt und beansprucht wird. Dies geschieht etwa beim Lachen oder wenn wir beim Nachdenken die Stirn runzeln. Vermeiden lässt sich diese Aktivität der Muskeln kaum. Das Botox® hemmt durch gezielte und passgenaue Injektion die Übertragung eines Bewegungsreizes von einem Muskel zum nächsten. Diese Behandlung ist risikoarm und erhält die natürlichen Gesichtszüge des Patienten.

Ablauf der Faltenbehandlung mit Botox®

In der Noahklinik Kassel legen wir großen Wert auf eine eingehende Beratung unserer Patienten durch unsere qualifizierten Ärzte. Daher wird zunächst ein Beratungsgespräch mit einem unserer Fachärzte durchgeführt. Anschließend kann die Behandlung beginnen. Um die Muskulatur gezielt zu entspannen, wird lediglich eine geringe Menge Botulinumtoxin A injiziert. Dadurch vermeiden wir ein maskenhaftes Aussehen. Aufgrund der feinen Nadel entstehen in der Regel keine Schmerzen. Die Behandlung dauert ja nach Areal zwischen fünf und fünfzehn Minuten, dabei setzt die Wirkung nach etwa drei bis sechs Tagen ein. Bis dann das Ergebnis der Faltenbehandlung sichtbar wird, muss sich die über dem Muskel befindliche Haut allmählich entspannen und glätten. Dies kann zwei bis drei Wochen Zeit in Anspruch nehmen. Zu den Nebenwirkungen zählen leichte Schwellungen und sehr selten allergische Reaktionen. Sanftes Kühlen schafft hier Abhilfe. Die Wirkungsdauer von Botox® beträgt zwischen drei und sechs Monaten. Anschließend können die Ärzte unserer Praxis in Kassel problemlos weitere Behandlungen durchführen, um den Effekt zu erhalten.

Botox® gegen Migräne

Botox® glättet nicht nur Falten, sondern kann auch Migräne lindern. Denn der Wirkstoff entspannt verkrampfte Muskeln und hemmt die Freisetzung entzündungsfördernder Botenstoffe. Der Effekt ist allerdings nur vorübergehend, da die Substanz wieder abgebaut wird. Meist hat der Körper das Botulinumtoxin nach vier bis sechs Monaten wieder ausgeschieden. Im nächsten Schritt können Sie ein Stirnlifting in Erwägung ziehen, das ebenfalls gegen Migräne hilft. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Preise für die Behandlung mit Botox® in der Noahklinik Kassel

Der Preis einer Faltenbehandlung mit Botox® richtet sich nach der Menge des verwendeten Toxins. In der Noahklinik berechnen wir objektiv nach festgelegten Einheiten, den so genannten Mouse Units. Dabei kostet eine MUI zwischen acht und zehn Euro (zzgl. MwSt.). Um an dieser Stelle ein Beispiel zu nennen: Für die Behandlung von Zornesfalten werden etwa 24 MUI benötigt. Generell wählen wir in unserer Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie für die Faltenbehandlung nur hochwertiges Botulinumtoxin und vermeiden so Nebenwirkungen, welche die Gesundheit unserer Patienten beeinträchtigen könnten.

Hyaluronsäure und Eigenfett: Alternativen zu Botox®

Viele unserer Patienten wünschen sich zwar eine Faltenbehandlung im Gesicht, stehen Botulinumtoxin jedoch kritisch gegenüber. Hier gibt es in der Ästhetischen Chirurgie im Wesentlichen zwei andere Möglichkeiten: Hyaluronsäure und Eigenfett. Hyaluron kommt natürlich im Körper vor und bindet Wasser. So sorgt es dafür, dass die Haut frisch und straff aussieht. Mittels kleinen Injektionen setzen wir Hyaluronsäure gezielt gegen verschiedene Falten – etwa im Bereich der Augen, des Mundes oder bei Zornesfalten – ein. Die Dosierung ist auch hier sehr gering. Eine Behandlung mit Eigenfett ist meist frei von Nebenwirkungen, da die entnommenen Fettzellen vom jeweiligen Patienten stammen. Mit zunehmendem Alter reduziert sich das Unterhautfettgewebe. Infolgedessen sinkt das Gewebe im Gesicht ab. Eine gezielte Faltenbehandlung mit Eigenfett kann hier helfen. Unsere Ärzte in Kassel beraten Sie gerne individuell zu den Möglichkeiten von Botox®, Hyaluronsäure und Eigenfett. Rufen Sie uns bei weiteren Fragen gerne an und klären Sie Ihre Fragen rund um die Ästhetik in einem persönlichen Gespräch in der Klinik von Professor Dr. Noah in Kassel.

Faltenbehandlung mit Botulinum Toxin in Kassel

Der Eingriff mit Botox / Botulinumtoxin

Minimalinvasiver Eingriff

Behandlung: ambulant
Dauer: ca. 1 Stunde