blank Mini-Lift / Minifacelift One Stitch Lift / Ponytail Lift - Noah Klinik
logo-noahklinik

Mini-Lift / Minifacelift One Stitch Lift / Ponytail Lift

mini-facelift

Was ist ein Mini-Lift?

Ein Minilift ist eher im Bereich des Marketings anzusiedeln. Das Ziel ist es potentiellen Kandidaten vorzugaukeln, dass es sich um einen harmloseren Eingriff handelt.

Ziel des Faceliftes ist es das abgesunkene Gewebe an die ursprüngliche Position zu bringen, Hierzu wird das SMAS präpariert und ausgeleierte Haltebänder durchtrennt und neu vernäht.

Wir bevorzugen ganz klar das DEEP PLANE LIFT. Das MINI LIFT drückt eigentlich nur aus, dass die Narbe kürzer ist. Hierbei wird die Schnittführung an der Schläfe, vor dem Ohr und nur kurz hinter dem Ohr gesetzt.

Ob diese Schnittführung geeignet ist, kann nur in einer Untersuchung und Beratung entschieden werden. Eine kleine Hilfe : Ist nur wenig bis kein Hautüberschuss am Hals ist eine verkürzte Schnittführung möglich.

Was ist ein One Stitch Lift

Dieser Begriff existiert in der wissenschaftlichen Welt der Faceliftchirurgen weltweit nicht. Es ist ein absoluter Marketing Begriff der nur in den Sozial Medien propagiert wird. Die Schnittführung ist minimal m Ohr bzw. am Ohrläppchen. Von Hier wird die Kinnlinie mit einem oder zwei Stichen gefasst und gezogen. Das macht eine kleine Verbessrung, ist aber nichts andres als ein sehr kurzfristiger Appetizer und führt zum Facelift. Eine doppelte Investition von der wir nur abraten können.

Was ist ein Ponytail Lift?

Dies ist eine interessante Methode für jüngere Personen mit Schwäche im Mittelgesicht. Es ist eine Variante des Mittelgesichtliftes mit Schläfenzugang. Richtig durchgeführt wird tatsächlich, oft mit endoskopischer Hilfe das SMAS gelöst und die Haltebänder des Mittelgesichtes ( Zygomaticus Retaining Ligament) durchtrennt. Der Zugang ist an der Schläfe. 

Geeignet ist es, wenn nicht zu viel Hautüberschuss vorhanden ist. Oft mit Eigenfett kombiniert, um das Mittelgesicht zu formen. Eine neue Erweiterung ist dann der Zugang hinter dem Ohr bzw. am hinteren Haaransatz zur Präparation des Halses. Dieser ist kein Bestandteil des Ponytailliftes.

Sollte jedoch ein größerer Hautüberschuss bestehen ist der normale Zugang unweigerlich indiziert.

Mini-Lift vs. Facelift - wo liegen die Unterschiede?

Der Hauptunterschied zwischen einem Mini-Lift und einem herkömmlichen Facelift besteht in der Schnittläge. Man sollte sich aber nicht vom Namen verleiten lassen. Für ein gutes und haltbares Ergebnis kommt es auf die Präparation der Weichteile an – allerdings gibt es kein MINI!

Das Ponytaillift bietet einen geringeren Zugang und bei schlechter Einsehbarkeit steigt die Gefahr von Blutungen und Nervenverletzungen. Das muss sehr offen und individuell bei der Beratung besprochen werden.